Mit einfachen Mitteln den Trieb einer frühzeitigen Ejakulation verzögern

Ein gesundes und zufriedenes Sexualleben gehört im normalen Leben einfach dazu. Manchmal funktioniert es allerdings nicht ganz so, wie man es sich wünscht. Es geht auch nicht darum, dass er nicht im Bett seinen Mann steht, sondern vielmehr darum, dass er sich einfach viel zu früh verabschiedet. Häufig findet der Samenerguss schon statt, bevor die Frau überhaupt merkt, dass hier eine sexuelle Handlung stattfindet.

Am Anfang geht die Frau eventuell noch von einem Ausrutscher aus. Auf Dauer entpuppt sich der Zustand des vorzeitigen Samenergusses nicht nur sehr peinlich, sondern vor allem belastet er zunehmend die Sexualität.

Lässt sich eine Ejakulation verzögern?

Laut einer Studie aus England leiden circa 10 bis 30 Prozent aller Männer unter einem frühzeitigen Samenerguss. Damit gehört der frühzeitige Samenerguss zu einer der häufigsten sexuellen Funktionsstörungen bei Männern. Dabei spielt das Alter keine Rolle.

Im Schnitt dauert ein normaler Geschlechtsverkehr rund 7,3 Minuten. Bei Männern mit einer Störung im Bereich der Ejaculatio praecox, wie der frühzeitige Samenerguss im medizinischen genannt wird, dauert der Geschlechtsakt bis zum Samenerguss gerade einmal rund 1,8 Minuten. Die genauen Ursachen für dieses Problem sind nur spekulativ möglich.

Bei diesem doch recht kurzen Erlebnis sind beide Partner nicht gerade begeistert, sondern vielmehr sogar frustriert und enttäuscht.

Wie lässt sich ein frühzeitiger Samenerguss verzögern?

Bei einem potenten Mann können es schon einmal 2-3 Orgasmen in einer längeren sexuell anregenden Phase oder Nacht sein. Tatsache ist, dass sich mit jedem Orgasmus der Höhepunkt hinauszögert. Der Grund dafür ist der aufgestaute Druck, welcher mit jedem Orgasmus nachlässt und daher die Ejakulation weiter hinauszögert. Um hier der Frau ein sexuelles Gleichgewicht zu bieten, würde eine heimliche Selbstbefriedigung vor dem ersten Sex schon einmal helfen.

Der Anfangsdruck ist weg und wer die Frau schon bei einem Vorspiel erregt, wird auch seinen Penis für ein zweites Sexerlebnis schnell wieder erregen und trotzdem für einen zweiten Samenerguss länger brauchen.

Ein einfaches Prinzip, denn das fünfte Bier trinkt man auch langsamer als das erste Bier. Warum sollte es in der Sexualität anders sein.

Sieht man einmal von weiteren Arzneimitteln ab solche Medikamente aus Generic Shop Kamagra, spielt um den Samenerguss verzögern zu können auch der Kopf eine Rolle. Man sagt den Männern nach: “Sie seien schwanzgesteuert.” Um die Ejakulation verzögern zu können, dürfen die Gedanken eines Mannes nicht im Genitalbereich der Frau kreisen. Hier muss sich der Mann einfach selbst bezwingen, an etwas anderes zu denken, um auch der Frau zur Wolllust zu verhelfen. Mit anderen Gedanken kann man auch einen frühzeitigen Samenerguss verzögern.

Um eine Ejakulation verzögern zu können, gibt es auch noch einen anderen Weg. Kurz vor dem Samenerguss drückt man das Glied weit unten kräftig zusammen. Der mechanische Druck um einen Samenerguss verzögern zu können, reicht bis zur Prostatadrüse und verhindert so eine Ejakulation.